shutterstock_115313584 klein1.jpg
 

Jeder kann die Welt verändern

 

 

 

 

 

 
 
 

Dieses Buch ist die Einladung, das Drehbuch des eigenen Lebens zu schreiben.

 

Der Abspann läuft. Das Licht geht an. Ein netter Kinoabend ist vorbei. Einige Kinobesucher gehen mit dem leisen Wunsch nach Hause, den Filmhelden und Heldinnen nachzueifern und etwas Bedeutungsvolles, Heldenhaftes mit dem eigenen Leben zu machen. Oft setzt die Realität des Alltags diesen Träumen jedoch ein schnelles Ende. Hier setzt Rainer Wälde mit seinem Buch an. Seine These lautet: Jeder kann die Welt verändern. Ganz gleich, wer er ist und wie hart die Lebensumstände auch sein mögen.

Mit Leidenschaft und Sachverstand analysiert Rainer Wälde neun sehenswerte Filme und erklärt, wie wir das Gesehene nutzen können, um uns selbst zu hinterfragen, weiterzudenken und wichtige Entscheidungen in die Hand zu nehmen. Weiterführende Fragen runden jedes Kapitel ab und machen das Buch auch für den Einsatz in Kleingruppen und Gemeinden tauglich.

 
Kathrin Schmitter.jpg
Den Zugang über Filme und große Geschichten empfinde ich als Filmliebhaberin persönlich als sehr positiv.
— Anne-Kathrin Schmitter, Lehrerin
Ich kann vieles auf mein Leben anwenden, zum Beispiel die Idee, einen Mentor zu haben und Mentor zu sein.
— Rahel Betz, Sales Manager
werner dengel
Sehr persönlich und ansprechend - emotional berührend.
— Werner Dengel, Unternehmer und Mentor
hannes müller
Ich habe mich bisher nicht als Held betrachtet. Weder Drachen besiegen, noch die Welt retten stehen auf meinem Lebensplan. Es geht mir stattdessen eher darum, meine alltäglichen Probleme in den Griff zu bekommen. Rainer Wälde stellt diese Probleme in ein neues Licht, eine größere Perspektive und lädt mich ein, es ihm gleich zu tun.
— Hannes Müller, Theologe
susanne kleider
Das Buch hat mir Mut gemacht auf dem Weg weiterzugehen und mich dem Lebensabenteuer hinzugeben.
— Susanne Kleider, Beraterin
shutterstock_109410377 Kopie.jpg

Sichern Sie sich jetzt ein Buch